Home Nach oben Inhalt Feedback

  Fliegerverein München e.V.   Flugschule

PPL(deutsch)->EASA

. . . das pure Vergnügen  

                              Kompaktkurs abends 3x pro Woche   
 

Preise


The more you know the better is your safety!

Neu! Neu! Keine Theorieprüfung mehr!    CVFR praktisch geschenkt!
(nur für  Inhaber einer "alten" deutschen ICAO-Lizenz und des PPL(N) national)
Zur Umstellung auf die neue EASA-Lizenz gibt es ab sofort für diejenigen, die noch keine europäische Lizenz nach JAR-FCL haben, erhebliche Erleichterungen:

bulletkeine Ausbildung mehr vorgeschrieben
bulletkeine Anmeldung beim Luftamt nötig
bulletkeine Theorieprüfung mehr
bulletkeine Mindeststunden
bulletnur noch eine praktische Überprüfung notwendig - mit unserem eigenen Fluglehrer Gerhard Länger

Bei der praktischen Überprüfung werden jedoch einige Grundlagen in Funknavigation verlangt:
bulletTracking VOR (einen Radial inbound und outbound anschneiden und darauf entlang fliegen)
bulletTracking mit NDB oder GPS (ein QDM oder QDR anschneiden und auf diesem bleiben)
bulletUmkehrkurve (180° Kurve mit "IFR Brille" ohne Sicht nach außen)
bulletTransponder
bulletUKW-Peilung (VDF-Peiler, QDM, QDR)
bulletBasisübungen (wie beim PPL, Flugvorbereitung, Wetterberatung, Horizontalflug bei verschiedenen Geschwindigkeiten etc.)

Zur Erlangung dieser Fähigkeiten solltet ihr mindestens  4 Flugstunden mit Lehrer veranschlagen (s. Preise)

Danach könnt Ihr ohne weitere Prüfungen auch die Nachtflugberechtigung erwerben.

 


VOR

Ausbildung zum Führen von Flugzeugen nach Instrumenten mit Sicht nach außen (CVFR - controlled VFR)).

Du lernst hierbei präzises Fliegen nach VOR und mit Hilfe eines DME (distance measuring equipment), das Erfliegen des Windes in kürzester Zeit (constant bearing procedure und tracking) sowie das Fliegen von geometrischen Abstandsbestimmungen (90° Methode) zu einer VOR-Station.

Bei uns fliegst du auch simulierte ILS-Anflüge (Instrumentenlandesystem - wie bei den Airlinern) mit Gleitweganzeige und Marker Beacon. Zusätzlich üben wir noch radargelenkte Anflüge (ground controlled approach - GCA) auf den Militärplätzen unserer Fliegerfreunde.

Wir gehen absichtlich über das zur Prüfung geforderte Mindestmaß hinaus, denn die beste Wetterberatung kann niemandem garantieren, nicht doch einmal in schlechtes Wetter zu geraten. Hier hilft dir nur dein eigenes Können.

Diese komplette Funknavigationsausbildung ist in unserer Euro PPL-Ausbildung bereits enthalten!  

 

 


 

Die gleichen Verfahren wie oben beschrieben üben Sie auch auf dem Radiokompass (ADF - automatic direction finder). Dieses Gerät stellt das älteste Funknavigationssystem dar und ist  nicht so präzise wie das oben beschriebene VOR. Es ist aber bis heute weltweit verbreitet, so dass auch hier fundierte Kenntnisse unbedingt nötig sind.


ADF

 
 

Die heute modernste und mit Abstand beste Art der Funknavigation ist die Darstellung der Flugzeugposition auf Original Flugkarten mit Hilfe von GPS Empfängern und  Bildschirmgeräten.

 

Alle unsere Flugzeuge sind damit ausgerüstet, so dass Sie von Anfang an den Umgang damit lernen können!

(s. GPS Moving Map)

Dieses komplette Funknavigationstraining ist in unserer Euro PPL-Ausbildung bereits enthalten!

Copyright © FVM e.V.    Telefon  (+498821) 7086561,  (+491577) 3516692, (+4989) 3516692  von 8.00-18.00 Uhr (auch Sa/So)
Stand: 26. Februar 2014